Landschaftspark Duisburg-Nord

Der Landschaftspark Duisburg-Nord gehört ohne Frage zu den sehenswertesten Wahrzeichen im Ruhrgebiet. Auf der rund 200 Hektar grossen Anlage wurde ab 1901 im grossen Stil Roheisen produziert. Nach der Stilllegung 1985 überliessen die Betreiber die Industrieanlage ihrem Schicksal. Die wildgewachsene Vegetation und die verrosteten Stahlkonstruktionen verleihen dem Ort einen ganz besonderen Charme. Für Outdoor-Sportler, Fotografen und andere abenteuerlustige Personen hatte die Industrieruine deshalb schon immer eine besondere Anziehungskraft. Insbesondere Kletterer aus der Region nutzen seit langem die Erzbunkeranlage zum Bouldern und Sportklettern.

Mittlerweile steht die Anlage unter Denkmalschutz und ist ein grosses Publikumsmagnet. Das alte Hüttenwerk wurde während den letzten 20 Jahren vielfältig umgenutzt ohne dass dabei der Charakter der rauhen und teilweise verfallenen Industrieanlagen verloren ging. Ein Teil der Anlage ist heute frei begehbar. In den umgebauten Gebäuden finden regelmässig Ausstellungen, Konzerte, Filmvorführungen, Theater und andere Anlässe statt.

Erstmals war dieses Jahr die Photo+Adventure zu Besuch. Die Publikumsmesse mit hohem Eventcharakter vereint die Themen Fotografie, Reisen und Outdoor und passt damit perfekt in den abenteuerlichen und fotogenen Landschaftspark. Vor der einmaligen Industriekulisse wurden verschiedene Workshops und Präsentationen gehalten. Renommierte Bergsportler und Outdoor-Fotografen wie Ines Papert und und Rainer Eder sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Obwohl die Photo+Adventure erstmals ausserhalb von Österreich stattfand, war die Organisation top.

Ich selber war für eine Highline-Show angefragt worden. Auf einer Highline zwischen dem Hochofen 5 und den Winderhitzern sorgte ich dafür, dass die anwesenden Fotografen auf dem Gelände ein spektakuläres Foto-Sujet zu sehen bekamen. Die ästhetische Highline zwischen den rostigen Stahlkonstruktionen war knapp 40 m lang und von weitem zu sehen. Der 70 m hohe Hochofen 5 ist der einzige Hochofen in dem Park, welcher für die Besucher frei zugänglich ist. Eine Treppe führt zu einer Besucherplattform, so dass die Fotografen selber ein wenig das Gefühl der Höhe miterleben konnten.

Bereits früher mal war der Hochofen 5 Schauort einer spektakulären Aktion. Dort wo ich die Highline spannte, entstand ein Action-Foto mit dem Kletter-Profi David Lama, welcher sich bei Sonnenuntergang an einem rostigen Stahlträger entlang hangelt. Das gelungene Bild inszenierte Rainer Eder für die Firma Mammut. Lustigerweise lernten wir uns im Landschaftspark bei einem Feierabend-Bier kennen und er fragte mich spontan, ob ich auch Lust auf ein Fotoshooting auf dem Hochofen 5 bei Abendlicht hätte. Die entstanden Bilder könnt ihr unten anschauen.

Ebenfalls sehr gelungene Highline-Fotos schoss der lokale Fotograf und Landschaftspark-Kenner Uwe Niehuus. Er war es auch, der spontan den Vorschlag machte, ein Fotoshooting beim Hochseilgarten über der Giesshalle 2 durchzuführen. Das oberste Hindernis dieses Hochseilparcours besteht aus einer luftigen Seilbrücke. Während die Teilnehmer auf dem unteren Stahlseil laufen und sich an einem der zwei oberen Stahlseile entlang hangeln und sichern, konnte ich ein lang gehegtes Vorhaben in die Tat umsetzen und über die Sicherungslinie oben balancieren. Allzu weit kam ich zwar nicht, aber Spass machte es allemal. Zum Glück have ich viel Routine im Catchen, so dass ich ohne einen blauen Fleck davon kam.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Thomas Fischer von der power-ruhrgebiet GmbH, der auf sympathische, unkomplizierte und kompetente Art und Weise die Highline- und Hochseil-Aktion überhaupt erst möglich machte.


Bitte ins Bild klicken für grosse, interaktive Ansicht

Interaktives Panorama von Thomas Bredenfeld. Mehr Infos zu diesem Werk unter panorama-blog.com. Für eine grosse, interaktive Ansicht einfach auf das Bild klicken.

2 Kommentare zu “Landschaftspark Duisburg-Nord”

  1. Roger Salzmann

    Hollo,

    Hier ist noch ein Foto von deiner tollen Vorstellung
    https://www.flickr.com/photos/sauerlaender/14234809160/lightbox/

    Ich stell dir das Bild natürlich gern kostenlos zur Verfühgung wenn du es haben magst ….

    Gruß

    Roger

  2. bernhard

    Hallo Roger,

    besten Dank!

    Gruss, Bernhard

  3. Rainhard de Witt

    Hallo Herr Witz,
    zum Thema Landschaftspark Duisburg-Nord gibt es ein tolles Foto (Nr. 2 von oben / Nr. 7 in der Kleinbildansicht), das ich gerne für unseren RuhrTour-Prospekt 2017 verwenden würde. Die RuhrTour bietet im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Touren an, u.a. für SchülerInnen und Studierende.
    Wäre das möglich?
    Gruß, Rainhard de Witt

  4. bernhard

    Hallo Rainer de Witt

    Wegen mir können Sie das Foto gerne für den RuhrTour-Prospekt verwenden. Allerdings müssen Sie zuerst den Fotografen Rainer Eder fragen, ob er einverstanden ist. http://www.rainereder.com/

    Besten Gruss, Bernhard

Einen Kommentar schreiben: