Lаnԁwаѕѕеrviаdukt

Der Lаnԁwаѕѕеrviаdukt ist eines der bekanntesten Wahrzeichen in Graubünden und gehört zu einem der 11 UNESCO-Weltkulturerben in der Schweiz. Er ist in seiner Form einzigartig. Das technische Meisterwerk wurde 1901-1902 erbaut. Revolutionär zu dieser Zeit war, dass die Pfeiler ohne ein eigentliches Baugerüst hochgemauert wurden. Die Eisenbahnbrücke ist 65 Meter hoch und 136 Meter lang. Die lichte Weite beträgt 20 Meter.

Es ist einer dieser magischen Orte, wo eine Highline perfekt zur Geltung kommt. Nach detaillierter Planung konnte die erste Highline an diesem speziellen Bauwerk realisiert werden. Selbstverständlich ohne dabei Spuren an der Brücke zu hinterlassen.

Einen Kommentar schreiben: